Beauty Quick-Tipp: Gesichtsöl

Beauty Quick-Tipp: Gesichtsöl

Welche Frau möchte nicht einen wunderschönen ebenmäßigen strahlenden Teint? Ein fahler Hautton, Trockenheit oder vorzeitige Zeichen der Hautalterung sind allerdings nur wenige negative Aspekte, die einem gesund strahlenden Hautbild im Wege stehen können.
Vor kurzem habe ich einen tollen Trick entdeckt, welcher nicht nur einen ebenmäßigen Effekt erzielt, sondern sich auch gleichzeitig pflegend auf die Gesichtshaut auswirkt. Gerade im Sommer ist es eher kontraproduktiv zu viel Makeup zu benutzen. Aufgrund hoher Temperaturen kann das Makeup leider schnell fleckig werden. Dezentes Contouring hilft hierbei bereits unheimlich nicht zu maskenhaft zu wirken. Wer allerdings gerne einen zusätzlichen Glow auf den Wangen haben möchte, für den habe ich einen kleinen Beautytipp!

Mein Tipp für einen natürlich strahlenden Teint: Geschichtsöl

Einen Hauch von Gesichtsöl mit Makeup oder Foundation mischen. Wer sich jetzt fragt: „Moment. Öl im Gesicht? Sind da nicht Fettglanz und verstopfte Poren vorprogrammiert?“, irrt sich, denn das ist Unsinn. Warum? Öle tun unserer Haut gut, weil ihre Zusammensetzung der des natürlichen Hautfetts (natürliche Hautlipide) stark ähnelt. Allerdings ist natürlich Gesichtsöl nicht gleich Gesichtsöl. Bei der Auswahl sollte man folgende Kriterien beachten.

3 wichtige Aspekte, die man beachten sollte:

  1. Das Öl sollte zum jeweiligen Hauttyp passen.
  2. Das Gesicht sollte am besten vor dem Auftragen leicht angefeuchtet sein, damit das Produkt besser und schneller einziehen kann.
  3. Dosierung: man benötigt wirklich sehr sehr wenig (ca. 2-3 Tropfen für das gesamte Gesicht) Gesichtsöl.

Das richtige Gesichtsöl für jeden Hauttyp

Gesichtsöl für Trockene Haut

Reichhaltige Öle, z.B. Wildrosenöl oder Mandelöl passen perfekt zu trockener Haut. Ätherische Inhaltsstoffe wie Lavendel, Kamille und Rosen lindern Trockenheit und Rötungen.

Gesichtsöl für Mischhaut

Trockene Öle (z.b. Traubenkernöl (reguliert den Talgfluss) bieten sich an. Trockene Öle beinhalten viele ungesättigten Fettsäuren. Gerne sind hier Karotte, Ringelblume oder Rosmarin beigemischt, um zusätzlich die überschießende Talgproduktion zu normalisieren und Unreinheiten zu beseitigen.

Gesichtsöl für fettige Haut

Hier gelten die gleichen Tipps wie für Mischhaut: Traubenkernöl ist z.B. besonders gut gegen Akne.

madison coco, blogazine, onlinemagazin, bloggernetzwerk, Gastblogger, Katharina von inspiring-impression, Beauty, Beautytipp, Makeup Tipp, Gesichtsöl, Wundermittel, Titelbild

Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Gesichtsöl

Gesichtsöl als zusätzliche Pflege in Cremes

Besonders im Winter kann man das Gesichtsöl zusätzlich zur Tages- oder Nachtpflege beimischen, um Feuchtigkeitsdefizite auszugleichen. In den kälteren Monaten ist unsere Haut zwar trockener als im Sommer, doch das Öl kann ebenfalls die Hautpflege im Sommer ergänzen.

Gesichtsöl mit dem Makeup mischen

Am besten nimmt man nur 1, 2 Tropfen und trägt die Makeup-Öl-Mischung wie gewohnt auf. Um einen sparsamen Auftrag zu gewährleisten verwende ich hierfür gerne Kabuki-Brushes. So spart man etwas am Produkt selbst und das Makeup lässt sich schön gleichmäßig verteilen. Derzeit verwende ich einen Pinsel von Smashbox, allerdings kann man auch z.B. einen Brush von Kiko, Catrice oder P2 nehmen. Ebenfalls empfehlenswert sind Makeup-Sponges. Um das Ergebnis zu optimieren kann man jederzeit entweder einen Tropfen Öl auf einen Makeup-Schwamm auftragen und gezielt die Highlights ins Gesicht tupfend verstärken oder den Teint aufs Neue dezent auffrischen.

madison coco, blogazine, onlinemagazin, bloggernetzwerk, Gastblogger, Katharina von inspiring-impression, Beauty, Beautytipp, Makeup Tipp, Gesichtsöl, Wundermittel, Titelbild

Meine Gesichtsöl Empfehlung: „Care Blends Essential Oils“ von Mac (8ml, ca. 25 Euro)

An dieser Stelle möchte ich euch gerne diesen All-Rounder ans Herz legen. Das Gesichtsöl von MAC steht auf meiner derzeitigen Wishlist, da es speziell als Primer/Grundierung fungiert und es somit auch bestens geeignet ist um es mit Makeup zu mischen. Das beste: es ist für alle Hauttypen verwendbar.

Für den kleinen Geldbeutel: Wer diesen Glow-Effekt überhaupt erst einmal testen möchte bevor er sich ein Gesichtsöl zulegt, dem kann ich ebenfalls helfen. Ich habe mein Makeup (wer sich für meine derzeitigen Beauty-Favoriten interessiert) mit dem „Schöne Haut Öl“ von Garnier (ca. 6 Euro) gemischt. Da es sich hierbei um ein Body-Oil (wichtig: Augenpartie aussparen!) handelt, ist das Ergebnis nicht so perfekt wie mit einem Gesichtsöl. Allerdings kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen, oder?
Welche Produkte verwendet ihr für einen natürlichen Teint?

Hi, ich bin Kasia

Mein Blog „Inspiring Impression“ handelt von all den schönen Dingen des Lebens. In erster Linie geht es um Fotografie. Ich liebe es Details festzuhalten, die vielleicht nicht jedem direkt ins Auge springen und versuche mit Hilfe des Blogs meine Sicht der kleinen – aber wundervollen – Dinge mit der Welt teilen zu können! Auch Posts zu den Themen Travel, Fashion, Beauty und Lifestyle findet ihr auf meinem Blog, damit ihr natürlich nicht nur meine Arbeiten zu sehen bekommt! Mein Blog ist einfach eine bunte Mischung!
Ihr möchtet Teil von Madison Coco werden, euch beteiligen und mitwirken? Schreibt uns eine Mail an blogger@madisoncoco.de. Wir freuen uns auf euch denn Madison Coco ist, was wir daraus machen!

7 comments

  1. Sehr guter und informativer Bericht! Ich verwende selbst seit einigen Monaten Gesichtsöl, wusste jedoch nicht genau, wie sich Öle für fettige und trockene Haut unterscheiden.
    Für trockene und empfindliche Haut kann ich übrigens das Gesichtsöl von Neobio empfehlen. Es ist sehr preiswert und hat meinen trockenen Stellen geholfen, als sonst gar nichts mehr geholfen hat.

    Liebe Grüße
    Sabrina von WHAT PIXIES WEAR

  2. Rica says:

    Von den Gesichtsölen von Rival de Loop habe ich schon einiges gehört, daher schau ich mal auf die Inhaltsstoffe und schaffe es mir dann auch eventuell an, wenn es zu meinem Hauttypen passt. Schöner Post und ein sehr hilfreicher Bericht! :)

    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.