Gepflegte Hände im Winter

Gepflegte Hände im Winter

Ein gepflegtes Aussehen ist wichtig! Deswegen stehen wir jeden Morgen ein paar Minuten früher auf, um uns schön herzurichten. Doch auch gepflegte Hände gehören dazu! Gerade jetzt im Winter brauchen unsere Hände noch mal extra Zuwendung. Durch die Kälte draußen und der trockenen Heizungsluft drinnen werden sie sehr schnell trocken und rau. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern nervt auch beim Anziehen. Gerade an Stricksachen und besonders an Stumpfhosen bleibt man oft hängen und zieht kleine Fäden. Damit eure Hände trotzdem gepflegt und weich sind, zeige ich euch heute ein paar einfache Tricks für gepflegte Hände im Winter.

Madison Coco, Blogazine, Bloggernetzwerk, Online Magazin, Gepflegte Hände im Winter, Tipps, Handpflege, Bezaubernde Nana

Handbad mit Olivenöl und Honig

Ungefähr einmal pro Woche mache ich ein Handbad mit Olivenöl und Honig. Dafür gebe ich einfach ein paar Tropfen Olivenöl und einen Löffel Honig in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser. Die Hände einfach für ein paar Minuten darin baden und anschließend merkt man sofort, dass sie viel weicher geworden sind. Das Olivenöl-Bad ist nicht nur für die Hände gut, sondern auch die Fingernägel profitieren davon.

Madison Coco, Blogazine, Bloggernetzwerk, Online Magazin, Gepflegte Hände im Winter, Tipps, Handpflege, Bezaubernde Nana

Peeling für die Hände

Nach dem Handbad gibt es für meine Hände immer noch ein kleines Peeling. So werden auch die abgestorbenen Hautzellen entfernt. Ein Handpeeling kann man sich natürlich in der Drogerie kaufen, doch noch einfacher und preiswerter ist es, wenn ihr euch selbst eines herstellt. Dafür gebt ihr einfach einen Löffel Olivenöl und braunen Zucker in die Hände und massiert das Peeling für ein paar Minuten gut ein. Als Alternative zum Olivenöl eignet sich übrigens auch Kokosöl sehr gut. Eine Anleitung dafür findet ihr auf meinem Blog.

Madison Coco, Blogazine, Bloggernetzwerk, Online Magazin, Gepflegte Hände im Winter, Tipps, Handpflege, Bezaubernde Nana

Die richtige Handcreme

Eines der wichtigsten Dinge im Winter ist: Cremen, cremen, cremen. Etwas, was ich im Alltag sehr gerne mal vergesse. Deswegen habe ich im Winter immer ein kleines Tübchen Handcreme in der Tasche, so kann ich auch unterwegs meine Hände pflegen.
Meine Lieblingshandcreme ist zur Zeit die Cien Madame Glamour Handcreme mit Sheabutter und Arganöl von Lidl. Sie riecht nicht nur unglaublich gut, sondern pflegt die Hände auch noch optimal. Außerdem zieht sie sehr schnell ein, denn ich mag es nicht, wenn die Hände auch noch Stunden später total fettig sind. Eine weitere Creme, die bei mir im Winter nicht fehlen darf, ist die Winter Handcreme von Handsan. Sie ist zudem noch antibakteriell, was in der Grippezeit ja nie schaden kann.

Madison Coco, Blogazine, Bloggernetzwerk, Online Magazin, Gepflegte Hände im Winter, Tipps, Handpflege, Bezaubernde Nana

Handschuhe nicht vergessen

Ein weiterer kleiner Tipp sind Handschuhe! So sind eure Hände erst gar nicht der Kälte ausgeliefert und trocknen nicht so schnell aus. Aber auch beim Putzen ist es ratsam Handschuhe zu tragen, denn Putzmittel können die Hände ebenso angreifen. Auch wenn es für manche vielleicht lästig ist, eure Hände werden es euch danken!

Was sind eure Tipps gegen trockene Hände?

 

Jana ist ein modeverrücktes Mädel vom Lande. Neben ihrer Vorliebe für Schokolade und Schuhe, schlägt ihr Herz für die anderen zauberhaften Dinge im Leben einer Frau. Ihrer Kreativität lässt sie gerne mal bei kleinen DIY-Ideen oder in der Küche freien Lauf.

2 comments

  1. Saskia says:

    Ein schöner Beitrag. Ich pflege die Nägel besonders jetzt im Winter zusätzlich mit so einem Öl für die Nagelhaut. Die trocknet momentan bei mir leider viel zu schnell aus.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.