Mach mehr aus deinem Kleiderschrank: Der richtige Kleiderbügel

Mach mehr aus deinem Kleiderschrank: Der richtige Kleiderbügel

Alle Kleider sauber aufgereiht auf feinsten Stoffbügeln, nach Farben sortiert, ein Blick in den Kleiderschrank genügt, um sofort etwas Passendes zu finden.. Stopp! Die Realität sieht doch ein klein wenig anders aus: Kunterbunte Mischung von Bügeln, meist beim Kauf dazu bekommen, Shirts hängen auf Halbmast, Hosen liegen zusammengeknüllt im untersten Fach..
Ja wir lieben Fashion, aber mögen wir auch Ordnung halten? Ich muss ehrlich zugeben, auch ich zähle ganz klar zu den kleinen Chaos-Queens und mein Schrank gleicht teilweise einer Rumpelkammer.
Gut, dass man schon mit ein paar kleinen Tricks Abhilfe schaffen kann. Heute widmen wir uns mal den Kleiderbügeln, die oft eher rudimentär behandelt werden. Dabei sind sie doch eigentlich einer der wichtigsten Bestandteile unseres Schranks, oder nicht?

Madison Coco, Blogazine, Blogger Netzwerk, Birte von Show me your Closet, Ordnung im Kleiderschrank, Kleiderbügel

1. Der richtige Kleiderbügel: Material

Mittlerweile hat man die Qual der Wahl. Holz, Stoff oder Kunststoffbügel werden angeboten. Doch welche sind empfehlenswert? Ich finde, dass es auf die Kleidung ankommt. Empfindliche Stoffe wie Seide oder filigrane Spitze würde ich eher auf stoffüberzogene Bügel hängen. Holz sieht optisch auch sehr schön aus, wenn es einheitlich ist und hält lange. Kunststoffbügel sind am preiswertesten, teilweise bekommt man sie im Geschäft auf Wunsch beim Kauf mit dazu. Hier ist leider das Problem, dass hochwertige oder filigrane Kleidung beschädigt werden kann oder sie nicht genug Gewicht Stand halten.

Madison Coco, Blogazine, Blogger Netzwerk, Birte von Show me your Closet, Ordnung im Kleiderschrank, Kleiderbügel

2. Der richtige Kleiderbügel: Typen

Je nachdem, welches Kleidungsstück aufgehangen werden soll, gibt es unterschiedliche Bügelarten.
Hemden, Blusen, Kleider und Jacken von Anzügen zerknittern besonders leicht und sollten unbedingt auf feine Bügel. Je nach Konfektionsgröße und Schnitt muss auf die Breite des Bügels geachtet werden. Feine Tops fallen herunter? Hier unbedingt auf eine spezielle Anti-Rustsch-Markierung an den Bügelenden achten oder kleine Aussparungen zum Einklemmen.
Sehr schwere Kleidung wie Jacken brauchen auch dickere Bügel!
Hosen und Röcke bekommen spezielle Bügel mit Klemmleiste oder Hosenstange! Die Klemmen lassen sich oft verschieben und so auf die richtige Breite einstellen. Damit glatte oder dünne Stoffe nicht herausrutschen, sind manche Klemmen von innen beschichtet.

Madison Coco, Blogazine, Blogger Netzwerk, Birte von Show me your Closet, Ordnung im Kleiderschrank, Kleiderbügel

Geheimtipp: Dein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten? Dann könnten dir sogenannte Platzsparbügel helfen. Hier können mehrere dünne Kleidungsstücke übereinander hängen ohne zu knittern! Generell muss man sich natürlich immer überlegen: Lege ich Wert auf Funktionalität und Platzersparnis oder ist mir die Optik am wichtigsten? Auf jeden Fall ist es sinnvoll in hochwertige Kleiderbügel zu investieren, nur so bleibt unsere geliebte Kleidung lange schön.
So nachdem nun jedes Kleidungsstück einen passenden Bügel hat, könnte man sich noch um den letzten Feinschliff kümmern wie zum Beispiel alle Bügel mit pinken Stoff zu überziehen. Produkttipps und DIY-Ideen findest du auf Show me your closet.

Ich studiere Germanistik. Seit letztem Jahr bin ich außerdem stolze Mama. Wenn ich nicht gerade Kleiderschränke inspiziere oder nach den neuesten Schnäppchen jage, treffe ich mich gerne mit Freunden oder verbringe Zeit mit meiner Familie. Hört sich in Zeiten von Onlinemedien vielleicht verrückt an, aber ich habe noch eine Schwäche für Bücher und Modezeitschriften, die man aufschlagen und in der Hand halten kann. Ich liebe Mode und finde es spannend, in die Kleiderschränke von anderen zu gucken. Deshalb möchte ich auf Show me your closet Frauen und ihre Kleiderschränke präsentieren und meine eigenen Schätze vorstellen.

4 comments

  1. Saskia says:

    Ein schöner Beitrag. Meine Kleiderstangen sind mit Holzbügel ausgestattet und zusätzlich mit welchen aus Holz für Röcke/Shorts, an denen man mindestens 4 Kleidungsstücke befestigen kann. Ansonsten haben wir dünne Bügel aus Draht, weil sie Platz sparen…

  2. One Moment says:

    Ich hatte immer die HOlzbügel von Ikea – aber die nehmen einfach zu viel Platz weg. Jetzt bin ich auf die weißen schmalen Plastikbügel von Ikea umgestiegen – und ich bekomme viel viel mehr auf die Kleiderstange – perfekt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.