Madison Coco, Blogazine, Berlin, Team, madisoncoco.de

Mein Name ist Lisa, ich bin 24 Jahre alt und lebe im „Grünen Herz“ Österreichs – der wunderschönen Steiermark. Seit März 2012 führe ich meinen Blog Café Au Lait, der in regelmäßigen Abständen mit Beiträgen aus den verschiedensten Themenbereichen gefüllt wird. Vielfalt ist mir sehr wichtig, darum möchte ich mich thematisch nicht festlegen. Meine Interessen sind breit gefächert und genau das spiegelt sich auf Café Au Lait wieder. Auf Madison Coco werde ich mich hauptsächlich um Lifestylethemen kümmern und hoffe, dass ich damit euren Alltag versüßen kann.

Seitdem ich Buchstaben zu richtigen Wörtern zusammensetzen kann, schreibe ich. Das hat sich bereits in meiner Kindheit gezeigt, als ich begonnen habe, fantasievolle Geschichten zu erfinden. Mit etwa 16 Jahren sah ich meine berufliche Perspektive im Journalismus oder PR Bereich. Letztendlich bin ich doch bei einem soliden Lehramtsstudium gelandet, welches ich voraussichtlich im Herbst 2016 abschließen werde.

Obwohl die Liebe zu meinen Fächern Geographie, Psychologie und Philosophie groß ist, kommt sie nicht an meine Leidenschaft für das Schreiben oder der Fotografie heran. Genau das ist der Grund, warum Café Au Lait zum Leben erwacht ist. Das Beste an meinen Interessen liegt jedoch darin, dass ich viele Themen aus meinem Studium mit meinem Blog verbinden kann. Als passionierte Geographin lerne ich beispielsweise immer gerne neue Plätze, Städte, Orte, Länder usw. kennen, egal ob sie vor der Haustüre liegen und noch nicht erkundet wurden oder im Ausland.

Ich halte nichts von Konkurrenzkämpfen – schon gar nicht unter uns Bloggern. Bloggen ist etwas Schönes, das für mich Zusammenhalt, Kreativität und die gemeinsame Freude an den wundervollen Dingen des Lebens symbolisiert. Darum finde ich es toll, dass mit Madison Coco so ein großartiges Projekt auf die Beine gestellt wurde. Nun habe auch ich den Weg in die „Madison Coco“-Familie gefunden. Als Teil des Teams freue ich mich auf eine spannende Zeit, in welcher wir hoffentlich viel in der Blogosphäre bewegen können.

Eure Lisa